Links überspringen

Minialistic by DM

Minimalistische Designdrucke aus den Alpen

Sechs Fragen an Daniel Martin von Minialistic by DM

Hi Dan, beschreibe dein Label kurz für uns.

Kleines Design Label aus Rosenheim, Bayern mit dem Motto »Minimalistic Design crafted in the Alps«. Ich möchte mit meinen abstrakten Designs keine Massen abdecken und die Interessenten »überschütten«. Wichtiger finde ich, dass potenzielle Interessenten eine direkte Verbindung mit den Crafts herstellen können (z. B. Erinnerung an den Urlaub, an die Familie etc.).
Die Herstellungs der Prints erfolgt ausschließlich hier in Deutschland. Lokales Design und Produktion sind mir sehr wichtig. Man hat ja heutzutage die Wahl, ich habe für eine Produktion in Deutschland entschieden. Ich bin mit der Druckerei gut vernetzt und habe ein ausgezeichnetes Verhältnis, da der Betrieb ein Familienbetrieb ist. Das freut mich umso mehr.

Wie bist du auf die Idee gekommen? 

Ich bin während Corona umgezogen und habe eine komplett neue Ausstattung (Möbel, Interieur) für meine Wohnung gesucht bzw. gebraucht. Ich wollte keine fertigen Standard-Möbel, Designs oder Ähnliches kaufen, da mir Stangenprodukte zu wenig pepp haben. Die meisten Produkte, die sich etwas von der Masse abheben kosten in der Regel mehr wie die anderen – das Geld wollte ich wiederum nicht ausgeben. Daher habe ich angefangen mich selbst mit dem Thema zu befassen. Warum auch nicht? Ich habe zuerst mit den Bau meiner eigenen Möbel gestartet und bin dann auf das Thema “digitale Designs” gestoßen.
Ich hatte noch 3 leere Bilderrahmen im Keller stehen – was habe ich gemacht? Ich habe nach Feierabend im Homeoffice am Küchentresen (da noch kein Schreibtisch o. Ä.) abends angefangen eigene Plakate zu entwerfen. Anfangs auf Papier, danach in Word (ja Word) und dann in einem professionellen Tool.
Seit dem ersten Abend im April, sitze ich täglich knapp 2 Stunden am Laptop und lasse meiner Leidenschaft freien Lauf. Die 2 Stunden sind keine Qual oder Arbeit für mich – es ist wie Urlaub da ich jede Minute genieße und mich das Designen vom Alltag befreit. Aktuell habe ich über 600 Designs angefertigt. Hin und wieder poste ich diese auf Instagram und freue mich über jeden Follower.

Was zeichnet dein Label aus und worauf legst du am meisten wert?

Minimalistisches Design. Ich lasse meine Stimmung, das Wetter, Farben sowie meine Umwelt in jedes Design einfließen. Mir ist wichtig, dass ich mit den Designs etwas vermittle, das für jeden Interessenten eine eigene Emotion oder einen inspirierenden Gedankengang freisetzt.
Zu mir: Ich bin eigentlich Payroller (Lohn- und Gehalt) und habe in meinem Hauptjob hauptsächlich mit Zahlen, Prozessen, Richtlinien, Gesetzgebungen europaweit zu tun. Man könnte meinen ich sei ein Zahlen- und Prozessjunkie. Ich denke, dass genau deshalb meine Designs speziell und einzigartig sind.

Was inspiriert dich?

Farben, Fotografie, Abstrakte Kunst, Minimalismus, Architektur und Typografie.

Gibt es ein paar herausragende Meilensteine? 

Meilenstein 1: eigene Erkenntnis an der Leidenschaft
Meilenstein 2: Shop opening Mitte September
Meilenstein 3: Euer Kontakt (yay!!)
Meilenstein 4: ich lasse mich überraschen

Was sind die nächsten größeren Schritte? 

Größer werden – ich bin auf der Suche nach Partnern für meine Crafts (online oder in Stores). Meldet Euch gerne bei mir! Ein ganz herzlichen Dank an Christian von WEIT UND BREIT Magazin für diese Chance!

Bildnachweis: Minialistic by DM

Über Minialistic by DM:

»Was micht antreibt – kurz und knackig: Leidenschaft – meine Leidenschaft fürs Design ist jedes mal wie ein Rausch für mich. Sobald ich Anfange zu designen, hat es mich und ich lebe und koste das dann voll und ganz aus. Durch meinen angestrebten Minimalismus erde bzw. kalibiriere ich mich oft, das hilft mir klar zu denken und den Designs eine eigene Note zu verpassen. Speziell in der aktuellen Sitation wird man mit Informationen, Nachrichten überschüttet – da tut Fokussierung ganz gut.«

Gründer: Daniel (aka Dan) Martin
Gründung:
 2020
Sitz:
Bayern

Einen Kommentar hinterlassen